Touristiker forcieren Ausbau des Online- Buchungsangebotes der hess. Rhön

Die Touristische Arbeitsgemeinschaft „Die Rhöner“ bietet ihren angeschlossenen
Unterkunftsbetrieben ab sofort einen externen Partner für die Betreuung zum Thema
Online-Buchbarkeit


Über die Hälfte aller Reisen werden über Online-Plattformen gebucht. Das
Buchungsverhalten der Endverbraucher hat sich gewandelt. Viele Menschen
buchen ihren Urlaub mittlerweile schnell, einfach und bequem auf dem heimischen
Sofa sitzend über Handy, IPad oder Laptop. Für die Rhön ist es daher umso wichtiger,
online Präsenz zu zeigen, um als attraktive, touristische Region wahrgenommen zu
werden. „Nur die Unterkunftsbetriebe die sich online ausreichend gut aufstellen,
indem sie einschlägige Buchungsplattformen nutzen oder ihre eigene Website
dahingehend optimieren, können zukünftig zufriedenstellend und gewinnbringend
betrieben werden“, sind die Touristiker überzeugt.
Daher hat sich die touristische Arbeitsgemeinschaft „Die Rhöner“ dazu entschieden
mit einem professionellen Partner zu kooperieren, der den Betrieben im Bereich
Onlinebuchung zur Seite stehen kann. Die Firma OnlineBuchungsService GmbH (kurz
OBS) aus Regensburg, entstanden aus Fachleuten des Tourismusverbandes
Ostbayern, hat sich auf die Betreuung von Gastgebern rund um den Bereich der
Online-Buchungen spezialisiert. Sie ist persönlicher Ansprechpartner und betreut
vollumfänglich – von der Anmeldung, über die Darstellung der Unterkunft bis zu
Fragen rund um den Buchungsprozess und Pflege mit Hilfe der Deskline-
Tourismussoftware, welche auch in den Tourist-Informationen im Einsatz ist. Über die
OBS können die Unterkünfte auf professionellen Portalen (z. B. booking.com, HRS
Holidays, BestFewo, e-domizil usw.) platziert werden. Gleichzeitig erfolgen
Ausstrahlungen über die Internetseiten der jeweiligen Städte und Gemeinden sowie
der TAG „Die Rhöner“ - und das ohne großen Aufwand und mit nur einer zentralen
Datenpflege. Darin besteht auch der Mehrwert für die Kommunen an einer
Kooperation mit OBS.
An fünf interkommunalen Akquise-Tagen haben sich kürzlich knapp 100 interessierte
Vermieter aus den beteiligten Kommunen über das Leistungsspektrum der Firma OBS
informiert. Von Hofbieber bis Tann fanden an fünf Tagen bis zu sechs Info-
Veranstaltungen pro Tag statt, wo sich zahlreiche Vermieter, oft sogar in produktiven
Einzelgesprächen, über die Bedingungen und Möglichkeiten einer Zusammenarbeit
informieren konnten. Selbstverständlich alles im Rahmen der Corona-Hygienevorschriften. Die Verantwortlichen der Firma OBS zeigten sich von den Ergebnissen der Akquise-Tage sehr zufrieden und konnten bereits 57 Betriebe von ihren Leistungen und einer Zusammenarbeit überzeugen. Die gute Abschlussquote hätte bestimmt noch gesteigert werden können, wenn nicht die aktuelle Corona-Lage einige Vermieter kurzfristig von einer Teilnahme an den Seminaren abgeschreckt hätte. Bei diesen Betrieben wird OBS ein weiteres telefonisches Gespräch suchen. Besonders auch die TAG-Touristiker freuen sich über die Bereitschaft vieler Unterkunftsbetriebe, ihr Marketing um eine Online-Variante zu erweitern und somit auch die kommunalen Websites weiter aufwerten zu können. Für mehr Informationen wenden sich weitere interessierte Vermieter bitte direkt an die Tourist-Information in ihrem Zuständigkeitsbereich der TAG „Die Rhöner“.

Zurück