"Shinrin Yoku" - Waldbaden

Bürgerhaus Langenbieber /

Ein "Bad im Wald" senkt den Blutdruck, reguliert den Puls, steigert die Vitalität, reduziert auf natürliche Weise Stresshormone und sorgt für ein inneres Gleichgewicht. Ein heilsamer Effekt für Körper und Seele entsteht.

Bereits 1982 wurde der Begriff Shinrin Yoku = Waldbaden geprägt. Inzwischen ist es in Japan und in Südkorea zu einem festen Bestandteil der Gesundheitsversorgung geworden. Es hat sich zur sogenannten Wald-Medizin oder auch Wald-Therapie entwickelt.

Das Angebot umfasst einen Waldrundgang über ca. 2,5 km Strecke in ca. 3 Stunden. Nach dem kennenlernen kann der Wald mit allen Sinnen erlebt, erfahren und genossen werden. Ein gemeinsames Abschiedsritual rundet das Programm ab.

Mitzubringen sind ein offener Geist, ein offenes Herz und schlichte Neugierde, um abzuwarten und anzunehmen was kommt.

Kosten: 9 € p.P.

Zurück